26. August 1999

Um 00:58 wurde eine grosse Explosion beobachtet. Gianfranco Cincotta berichtet von folgendem Ablauf der Ereignisse: Normale Explosion im Krater 3, gefolgt von einer weiteren, stärkeren im Karter 2. Das ausgeschleuderte pyroklastische Material war vom Dorf aus klar zu sehen und fiel auch im Bereich der Beobachtungsstellen entlang des Pfades beim 700m-Niveau. Danielle Cottens berichtet, sie habe von Scrai aus einige kleine Buschfeuer gesehen. Das Ereignis fand statt, während eine erste Gruppe bereits im Abstieg war und eine zweite erst im Aufstieg. Gemäss Gianfranco Cincotta nahmen 10 Touristen Erste Hilfe in Anspruch (5 Italiener, 2 Deutsche und 3 Franzosen). Alle hatten leichte Verletzungen, zumeist als Folge der überstürzten Flucht. Ein Mann schlief auf dem Gipfel in einem Schlafsack, der von Schlacken leicht angebrannt wurde. Dies ist einmal mehr eine Warnung, nicht auf dem Pizzo zu schlafen!