PythonTurtle: Einführung in Python

PythonTurtle – Programmieren mit Python

Verfasst von Raimond Reichert


FachgebietInformatik, Einstieg ins Programmieren
SchultypGymnasium, Berufsschule, Fachhochschule etc.
ZielgruppeSchüler/innen und Studierende, die Python als erste Programmiersprache lernen.
LernzieleGrundlegende Konzepte imperativer / prozeduraler Programmiersprachen

Worum geht es?

Hinweis: PythonTurtle ist noch eine Beta-Version. Feedback und Hinweise bitte an Raimond Reichert.

PythonTurtle bietet einen einfachen Einstieg in die Programmierung mit Python: Die Schildkröte Turtle wird in Python programmiert. Die Schildkröte bewegt sich in der Ebene und kann über einfache Befehle wie forward oder turn gesteuert werden, wobei ihr Weg grafisch dargestellt wird. Man sieht also sofort, was die Programme machen. Folgendes Programm zeichnet zum Beispiel Spiralen, deren Aussehen über mehrere Parameter gesteuert werden können:

def spiral (size, angle, stepSize, maxSize):
  while size <= maxSize:
    turtle.setColor(size % 256, (size / 2) % 256, (size / 2) % 256)
    turtle.forward(size)
    turtle.turn(angle)
    size += stepSize

PythonTurtle führt ein in grundlegende Konzepte imperativer / prozeduraler Programmiersprachen: von einfachen Funktions-Aufrufen über Verzweigungen, Schleifen bis hin zu eigenen Methoden mit Variablen, Parametern und Rückgabewerten.

Downloads

Programm: pythonturtle.jar - JAR [3 MB] Programm: pythonturtle.jarJAR [3 MB]

Links

Webseite zur Sprache Python
PythonTurtle basiert auf Jython, einer Python-Implementation in Java