Lavaströme auf Stromboli 2002-2007

Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer

Am 27. Februar 2007 begann auf Stromboli in der Sciara del Fuoco eine weitere effusive Eruption, von der wir hier erste Eindrücke vermitteln. Fünf weitere Seiten haben besondere Phänomene dieser Eruption zum Thema. Zeiten in MEZ (GMT + 1h). Brennweitenangaben zu den Objektiven müssen mit 1.5 multipliziert werden, um mit 24x36mm-Aufnahmen vergleichbar zu sein.

Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
3. März 2007. 7 Uhr, f=16mm. Dicke Dampfwolken verhüllen bei unserer Ankunft grosse Teile der Insel.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
5. März 2007. 14 Uhr, f=10mm. Dampf vom Lavadelta und Rauch von den Gipfelkratern links oben.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
3. März 2007. 18 Uhr, f=50mm. Die Lava fliesst mit einer Geschwindigkeit von rund 1 m/s.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 18 Uhr, f=10mm. Tom Pfeiffer macht Fotos des grossartigen Naturschauspiels.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
11. März 2007. 19 Uhr, f=16mm. Vulkanführer und Touristen kommen vom Filo del Fuoco zurück: Am Himmel Sirius (Mitte), Orion und Stier (rechts).
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 17 Uhr, f=50mm. Eine Woche nach Beginn der Eruption reagiert nur noch einer der Lavaströme heftig mit dem Meerwasser.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 18 Uhr f=50mm. Nachdem es dunkler geworden ist, bemerken wir, dass auch der nähere Strom noch langsam fliesst.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 18 Uhr, f=50mm. Die flüssige Lava durchquert das Lavadelta in Tunnels bevor sie ins Meer eintritt.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 18 Uhr, f=300mm. Teleaufnahme eines Lavastroms, der nur mit geringer Heftigkeit mit dem Meerwasser reagiert.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
6. März 2007. 18 Uhr, f=300mm. Teleaufnahme des aktiveren Lavastroms. Hier ist die Interaktion mit dem Meerwasser dynamischer.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 15 Uhr, f=50mm. Mit dem Boot zur Sciara: Oben erkennt man den Schlot, aus welchem die Lava austritt.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 15 Uhr, f=50mm. Auch bei vollem Tageslicht ist das rote Glühen der Lava erkennbar, die rund 2 m/s schnell fliesst.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 15 Uhr, f=135mm. Auf Lavabrocken in der Nähe des Meerwassers haben sich weisse Salzkrusten gebildet.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 16 Uhr, f=50mm. Der linke Lavastrom reagiert weitaus weniger heftig mit dem Meerwasser als der rechte.
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 16 Uhr, f=16mm. Weitwinkelaufnahme der ganzen Sciara, der Gipfelkrater und von Strombolicchio (links).
Effusive Eruption März 2007: Lava fliesst ins Meer
4. März 2007. 17 Uhr, f=16mm. Zurück nach Scari: die Gelbfärbung in den Dampfwolken hängt mit sauren Aerosolen zusammen.
Copyright: M. Fulle.